Fachwortlexikon - L -

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Lageplan

Ist der amtliche Lageplan nicht vorgeschrieben bzw. nicht erforderlich, kann ein einfacher Lageplan erstellt werden. Der einfache Lageplan kann im Unterschied zum amtlichen Lageplan auch von nicht öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren oder von Architekten erstellt werden. Die Erstellung erfolgt auf der Grundlage der Liegenschaftskarte. Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur und die Bauordnungsämter beraten die Antragsteller über das Erfordernis eines amtlichen Lageplans zum Bauantrag.

Lageplan zum Baugesuch

siehe amtlicher Lageplan zum Bauantrag

Landesvermessungsamt

(in Brandenburg: Landesbetrieb Landesvermessung

und Geobasisinformation Brandenburg)

Das Landesvermessungsamt ist zuständig für

- die Einrichtung, die Erhaltung und den Nachweis der trigonometrischen Punkte, der Nivellementpunkte, der Schwerefestpunkte und der Referenzpunkte,

- den Aufbau eines permanent arbeitenden satellitengestützten Positionierungssystems (SAPOS) für die Bereitstellung eines einheitlichen Bezugssystems mit Mitteln der Telekommunikation,

- die topographische Landesaufnahme,

- das Luftbildarchiv,

- die topographischen Landeskartenwerke,

- die Wahrnehmung der Interessen des Landes an den Ergebnissen der Landesvermessung bei ihrer Nutzung durch Dritte.

Es unterstützt im Rahmen seiner Möglichkeiten andere Landesbehörden und Einrichtungen des Landes sowie sonstige Stellen, wenn Karten auf der Grundlage der topographischen Landeskartenwerke herzustellen sind und wenn Vermessungsinstrumente zu kalibrieren sind.

Liegenschaftskataster

Im Liegenschaftskataster sind für das Landesgebiet alle Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude) landeseinheitlich dargestellt und beschrieben. Die Darstellung und Beschreibung der Liegenschaften umfasst ihre Lage, Nutzungsart, Größe und ihre charakteristischen topographischen Merkmale, den Nachweis der Eigentümer, der Nutzungs- und Erbbauberechtigten in Übereinstimmung mit dem Grundbuch. Das Liegenschaftskataster besteht aus dem Liegenschaftsbuch und der Liegenschaftskarte einschließlich des Liegenschaftszahlenwerkes.